Schattentheatertruppe aus Yokohama trat beim Japanischen Filmfestival in Frankfurt auf – Auch Ukrainische Flüchtlinge waren eingeladen

Das Nippon Connection Filmfestival, das größte japanische Filmfestival außerhalb Japans, findet jährlich in Frankfurt statt und dieses Jahr bereits zum 22. Mal. Nach drei Jahren endlich wieder live, wurden von Dienstag, dem 24. Mai, bis Sonntag, dem 29. Mai,  mehr als 100 Filme gezeigt, und es wurde ein vielfältiges Kulturprogramm geboten, darunter Workshops und Aufführungen zur japanischen Kultur.

Die Schattentheatertruppe Kakashiza, die bei der letztjährigen Veranstaltung eine Online-Performance aus Yokohama gegeben haben, wurden von Nippon Connection eingeladen, dieses Mal nach Deutschland zu kommen, um eine live Performance und einen Workshop zu geben.

Das Yokohama City Office in Frankfurt hatte den Besuch in Deutschland unterstützt, indem es als Brücke zwischen den beiden Seiten fungierte und konnte dem Publikum vor dem Auftritt in einer kurzen Rede Yokohama und Kakashiza vorstellen.

Workshop

(26.05.2022)

20 Personen nahmen daran teil, lernten und übten die Techniken, wie man selbst Handschattenbilder von Tieren wie Füchsen, Krabben, Vögeln, Pinguinen und Elefanten erzeugt.

Es gab auch die Möglichkeit, sich Schattenbilder zu wünschen und so wurden viele Wünsche an die Schattentheatertruppe herangetragen, wie z. B. "Giraffe", "Hai", "Tiger", "Kobra", "Einhorn" und "Brachiosaurus". Die Mitglieder der Truppe führten dazu aus dem Stegreif die gewünschten Handschattenbilder mit humorvollem Vortrag vor, was die Teilnehmer begeisterte und sie mit Lachen und Bewunderung erfüllte.

Performance “Hand Shadows ANIMARE”

(28.05.2022)

Die rund 200 Zuschauer wurden in die einzigartige Welt der Fantasie und des Humors hineingezogen, die durch die großartige Aufführung geschaffen wurde, bei der die Hände die Hauptrolle spielten und die Schatten zum Leben erweckten.

Nach der Aufführung gab das Publikum Standing Ovation und die Teilnehmer, die von der Aufführung fasziniert waren, baten um Autogramme und Erinnerungsfotos.

Darüber hinaus lud Nippon Connection einige geflüchtete ukrainische Bürger in Frankfurt ein, sich die Aufführung kostenlos anzusehen.

-ANIMARE - ist das lateinische Wort für "zum Leben erwecken, beleben". Die Welt der Handschatten ist voller neuer Überraschungen, in der verschiedene Formen nur mit den Händen und dem Körper geschaffen werden. Nacheinander hauchten die Hände der Darsteller den Schatten Leben ein und erweckten die Geschichten zum Leben. Eine Silhouetten-Show mit bunten und schönen Schattenfiguren und humorvollen Geschichten.

Eine kurze Rede über Yokohama 

(28.05.2022)

Der Chief Representative erklärte, dass die Schattentheatertruppe Kakashiza in diesem Jahr, in dem sich seine Gründung zum 70. Mal jährt, dank der engen Städtepartnerschaft zwischen Yokohama und Frankfurt extra aus "Yokohama" gekommen ist und stellte Yokohama kurz vor. Er nannte die Stadt mit ihrer Konzentration deutscher Unternehmen und dem Standort der deutschen Schule die Stadt, die Deutschland am nächsten ist.

Nach der Aufführung bedankten sich die Besucher auf Deutsch persönlich bei den Künstlern für das wunderbare Geschenk aus Yokohama, das die Aufführung für sie war.

Finden Sie einen Bericht über Kakashizas Programm beim Nippon Connection Filmfestival 2021 hier.

Veröffentlicht in Artikel & Berichte, Informationen, Yokohamas Außenpolitik.