Kaiko – Deutsch Japanischer Wirtschaftsdialog in der IHK Offenbach

Die IHK Offenbach und die IHK Frankfurt arbeiten jedes Jahr einen Workshop zum geschäftlichen Austausch aus und so fand am 20.11.2019 zeitgleich mit der Compamed und den Jetro-Seminaren in Finnland und in Düsseldorf, in der IHK Offenbach ein Deutsch-Japanischer Wirtschaftsdialog statt. Während der Chief Representative die zuvor genannten Veranstaltungen betreute, nahm Frau Kordatzki an dem Wirtschaftsdialog teil und stellte einen Yokohama-Stand aus, um für Yokohama als Geschäftsstandort zu werben und sich mit den Teilnehmern zu vernetzen.

Die diesjährigen Hauptthemen waren „Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt der Zukunft“, sowie das im Februar in Kraft getretene Deutsch-Japanische Handelsabkommen. Neben den Paneldiskussionen zu diesen Themen fanden acht Workshops und Networking statt. Neben Yokohama stellten noch acht weitere Aussteller einen Stand aus.

Die Workshops waren mit Themen wie „Vertrieb in Japan“, „Treffen mit japanischen Geschäftspartnern“ oder „Deutsche Businesskultur“ auf das tiefere Wirtschafts- und Kulturverständnis zwischen beiden Ländern ausgerichtet.

Da einige Teilnehmer sich anstelle der Teilnahme an den Workshops an den Ständen umsahen, wurde der Yokohama-Stand auch während der Workshop-Zeiten besucht. Start-Up-Vertreter, am japanischen Markt interessierte Geschäftsleute, sowie Personen, die in Yokohama gelebt und gearbeitet haben kamen an den Stand und informierten sich weiter über die Stadt. So stellte dieser Wirtschaftsdialog eine gute Gelegenheit dar, Yokohamas Stärke als Geschäftsstandort zu präsentieren.

Wenn auch Sie sich für einen Standort in Yokohama interessieren, beraten wir Sie jederzeit gern.

Veröffentlicht in Wirtschaft.