Die ganze Stadt Yokohama wird zur Bühne

Alle drei Jahre wiederholen sich die Kunstausstellung Triennale, das Musikfestival Oto Matsuri und das Tanzfestival Dance Dance Dance. Nach der Triennale 2017, folgt nun das große Tanzfestival, das die gesamte Stadt in eine Bühne verwandelt, auf der jeder mitmachen kann. Von Anfang August bis Ende September gibt es jeden Tag einen bunten Programmmix. Die Besucher können diverse Tanzstile, sowie spannende Vorführungen und große Tanzparaden erleben. Die vielen Workshops und Tänze, laden außerdem jede Altersgruppe ein, sich anzuschließen und selbst zu tanzen.

Zur Vorbereitung werden große Ausschreibungen und Castings für Profitänzer, aber auch für Hobbytänzer durchgeführt. Pocari Sweat sucht beispielsweise 5000 Oberschülerinnen und -schüler, die an einer riesigen Choreografie mitwirken dürfen.

Sie möchten dieses Tanzfestival beim nächsten Mal selbst erleben und planen eine Reise nach Yokohama? Wenn Sie Fragen haben oder wissen möchten, was Sie außerdem in Yokohama erleben können, rufen Sie uns jederzeit an.

Für weitere Informationen besuchen Sie auch die Homepage des DanceDanceDance Festivals (Japanisch).

Photo Yokohama 2018 – das Fotografie Festival geht in die nächste Runde

PhotoYokohamaLogo2018
PhotoYokohamaLogo2018

An mehreren Orten in der Stadt findet von Januar bis März zum 8. Mal das Fotografie Festival “PHOTO YOKOHAMA” statt. Die Zahl der Events und der Besucher nimmt jedes Jahr stetig zu; im letzten Jahr waren es bereits 440.000. Wie jedes Mal finden sich immer wieder neue wunderschöne Ecken in Yokohama und dieses Mal liegt der Fokus besonders auf den Orten und Dingen, die nur in Yokohama zu finden sind.

PhotoYokohamaPoster2018
PhotoYokohamaPoster2018

In Erinnerung daran, dass in Japan in Yokohama die kommerzielle Fotografie ihren Anfang nahm, können die Bürgerinnen und Bürger der Stadt bei diesem Festival die Kunst der Fotografie erleben und unter dem Motto „knipsen, ansehen, begeistern“ einen ganz eigenen Zugang zu dieser Kunstform finden.

Weitere Impressionen finden Sie auf der japanischen Homepage von PHOTO YOKOHAMA.

Fragen Sie uns, was Sie sich in Yokohama ansehen sollten.

©PHOTO YOKOHAMA

YokohamaTriennale-Schildkröte2017

Rückschau auf die Triennale 2017 in Yokohama

TriennaleLichtinstallation2017
TriennaleLichtinstallation2017

Das diesjährige Kunstfestival Triennale ist am 05.11.2017 zu Ende gegangen und konnte nach drei Monaten in den Ausstellungen und bei den Einzelveranstaltungen über 259.000 Besucher zählen. Das Thema „Verbindung und Isolation“, scheint den Zeitgeist der Besucher gut getroffen zu haben, denn die Veranstalter konnten feststellen, dass sich über die Jahre das Publikum zu einem immer internationaleren verändert hat. Außerdem sprach die Triennale sowohl Jung, als auch Alt an und schaffte so den Rahmen für das, was das Thema als Wunsch der Veranstalter ausdrückte: Die Verbindung unter einander zu schaffen, um in den Dialog über Kunst und die Gegenwart zu treten, um die eigene Fantasie zu beflügeln.

KunstwerkTriennale2017.2
KunstwerkTriennale2017.2
KunstwerkTriennale2017
KunstwerkTriennale2017

Aus unserem Büro hat sich Saskia Kordatzki die Ausstellung in der Kunsthalle Yokohama angesehen und war von der Mannigfaltigkeit der ausgestellten Kunst begeistert. Einen kurzen weiterführenden Bericht finden Sie hier.
Die Ausstellung beschränkt sich nicht auf Gemälde oder moderne Rauminstallationen, sondern nimmt auch Filmvorführungen, Fotografie, Klang- und Lichtinstallationen mit auf. Dazu handelt es sich nicht nur um Werke aus und über Japan, sondern auch aus anderen Ländern und in anderen Sprachen. Das bedeutete nicht nur, dass in dieser Ausstellung für jeden etwas zu finden war, das den jeweiligen Geschmack traf, sondern auch, dass man unweigerlich zum Nachdenken und mit einander Sprechen angeregt wurde.

JapanMatsuri2017LondonTrafalgarSquare_Bühne

Einen ganzen Tag lang Japanfieber in London!

JapanMatsuri2017LondonTrafalgarSquare_Programm
JapanMatsuri2017LondonTrafalgarSquare_Programm
JapanMatsuri2017LondonTrafalgarSquare_Kunsthalle
JapanMatsuri2017LondonTrafalgarSquare_Kunsthalle
JapanMatsuri2017LondonTrafalgarSquare_Bühne2
JapanMatsuri2017LondonTrafalgarSquare_Bühne2

Auch dieses Jahr zog es Tausende Japanliebhaber auf den Trafalgar Square, um die vielen Ess- und Maskottchen-stände und Bühnenkünstler zu sehen. Präfekturen und Städte und japanische Marken haben sich vorgestellt, man konnte Yukata, typisch Japanische Porzellanwaren oder ein Foto mit Domokun erstehen. Es gab viel zu sehen und das Wetter war noch einmal richtig sommerlich.

JapanMatsuriLondon2017_YokohamaOffice_Stand
JapanMatsuriLondon2017_YokohamaOffice_Stand
JapanMatsuriLondon2017_YokohamaOffice_Stand
JapanMatsuriLondon2017_YokohamaOffice_Stand
JapanMatsuriLondon2017_YokohamaOffice_Stand4
JapanMatsuriLondon2017_YokohamaOffice_Stand4

Infostand vor Ort

Ähnlich wie beim Japantag in Düsseldorf, wurden wir mit Fragen zu Yokohama gelöchert und konnten berichten, weswegen diese Stadt mehr als einen Besuch wert ist.

Da England, Schottland und Wales für die Rugby Weltmeisterschaft 2019 qualifiziert sind, war es uns eine besondere Freude, das Finalspiel und zusätzlich das Trainingscamp für das Englische Olympiateam 2020 in Yokohama ankündigen zu können.

RugbyWorldcupYokohamaFlyer
RugbyWorldcupYokohamaFlyer
JapanMatsuriLondon2017_YokohamaOffice_Stand5
JapanMatsuriLondon2017_YokohamaOffice_Stand5

Für unseren Stand haben wir große Unterstützung von Frau Takakuwa von CLAIR London und von Herrn Shimizu vom Bank of Yokohama Repräsentanzbüro erhalten. Dafür geht noch einmal ein großes Dankeschön nach London.

 

Weitere Informationen zum Japan Matsuri finden Sie hier (Englisch).

Japantag in Düsseldorf 2017 – Cosplay und Yokohama

JapantagDüsseldorf2017YokohamaStand
JapantagDüsseldorf2017YokohamaStand
JapantagDüsseldorf2017_YokohamaStand
JapantagDüsseldorf2017_YokohamaStand

Der alljährliche Japantag in Düsseldorf fand dieses Jahr am 20.05. statt. Ein reichhaltiges Bühnenprogramm und viele Stände mit japanischen Spezialitäten und Merchandise, sowie Workshopstände vermittelten den Besuchern einen guten Eindruck von der japanischen Kultur. Der Japantag ist, als größtes europäisches Event seiner Art, jedes Jahr ein Mekka für mehrere 10.000 Manga-, Anime- und Japanfans aus Deutschland und der Welt.

JapantagDüsseldorf2017
JapantagDüsseldorf2017
JapantagDüsseldorf2017_1
JapantagDüsseldorf2017_1

Yokohama kennenlernen

In Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat Düsseldorf, konnten wir Yokohama an einem gemeinsamen Stand präsentieren. Bei herrlichem, warmem Wetter konnten wir unzählige Anime-Charaktere und Japanbegeisterte an unserem Stand begrüßen und viele Fragen über Yokohama beantworten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir beantworten natürlich auch abseits von Japanfesten gern Ihre Fragen zu Yokohama. Rufen Sie uns an.

Michael_LANDY2Triennale

Festival zeitgenössischer Kunst – Yokohama Triennale 2017

YokohamaTriennale_logo
Triennale2017Poster

Das Kunstfestival Yokohama Triennale stellt sich dieses Jahr unter das Motto ‘Inseln, Sternkonstellationen & Galapagos’. Diese Begriffe sollen Besuchern den Raum für Diskussionen geben, sowie zum Nachdenken über Themen wie Isolation und Vernetzung, Vorstellungskraft und Führung, Unterschiedlichkeit und Vielfalt anregen.

Sie sollen Raum zum tief reflektierten Nachdenken geben, über was als weises Handeln für unsere Zukunft angesehen werden kann, in Zeiten der Unsicherheit. Die Ausstellung möchte zu Diskussionen anregen, die nicht nur auf Fakten beruhen, sondern auch auf der eigenen Vorstellungskraft und Kreativität.
Als erster Hafen, der sich nach 200 Jahren der Verschlossenheit dem Westen hin geöffnet hat, weiß Yokohama von einer langen Geschichte über Isolation und Vernetzung zu berichten. Deswegen ermöglicht diese Ausstellung die Basis, um den Horizont zu erweitern und sich Neuem zu öffnen und dies nicht nur mit der Ausstellung der zeitgenössischen Kunst, sondern auch mit dem Wunsch, Gedanken und Meinungen auszutauschen.
Zusammen mit der Hauptausstellung, finden eine Reihe von öffentlichen Foren statt, die “Yokohama Round”, welche im Januar 2017 als Plattform für Unterhaltungen und Diskussionen, Betrachtungen und den Ideenaustausch rund um das Thema, beginnen werden.

 

Ausstellungstermine: 4. August - 5. November 2017 *insgesamt 88 Tage geöffnet *an zweiten und vierten Donnerstagen geschlossen
Ort: Yokohama Museum of Art/ Yokohama Red Brick Warehouse No.1
Organisatoren: Stadt Yokohama, Yokohama Arts Foundation, Japan Broadcasting Corporation (NHK), The Asahi Shimbun,  Organisationskommittee für die Yokohama Triennale

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Yokohama Triennale

Alle Rechte des auf der Startseite befindlichen Fotos gehören:

©Michael LANDY, Art Bin, 2010/2014,
Foto: KATO Ken
Mit freundlicher Unterstützung zur Verfügung gestellt vom Organisationskomittee der Yokohama Triennale