2016

Yokohama_Frankfurt_Hayashi_Feldmann
Yokohama_Frankfurt_Hayashi_Feldmann
Feldmann_Yokohama_copyright_Vincenzo_Mancuso
Feldmann_Yokohama_copyright_Vincenzo_Mancuso

11. – 13. Januar - Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann besucht Yokohama

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann besuchte vom 11. bis 13. Januar erstmals Yokohama. Er wurde begleitet vom Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler, Stadtrat Markus Frank, und Vertretern aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Tourismus und Bildung. Frankfurt und Yokohama feiern in diesem Jahr das fünfjährige Jubiläum der Städtepartnerschaft.

Am Montag, dem 11. Januar, wurde die Delegation mit einem Empfang der Japanisch-Deutschen Gesellschaft Yokohama und des Yokohama-Frankfurt Friendship Committee begrüßt, an dem auch Stadtverordnete sowie ehemalige Teilnehmer eines Bürgeraustauschs teilnahmen.

Fotos:
Die Frankfurter Delegation in Yokohama;
Empfang der Japanisch-Deutschen Gesellschaft Yokohama
und des Yokohama-Frankfurt Friendship Committee
© The City of Yokohama

 

5frankfurt
5frankfurt
PeterFeldmann_FumikoHayashi
PeterFeldmann_FumikoHayashi

Am 12. Januar sprach Herr Oberbürgermeister Feldmann vor dem Stadtparlament von Yokohama.

Im persönlichen Gespräch mit der Oberbürgermeisterin von Yokohama, Frau Fumiko Hayashi, zeigten sich einmal mehr die Gemeinsamkeiten beider Städte: Sowohl Frankfurt als auch Yokohama wachsen schnell, und sind Anziehungspunkte für Unternehmen und Zuzügler. Kinderbetreuung und Infrastruktur sowie demographischer Wandel sind Herausforderungen, denen sich beide Städte stellen müssen.

Ein Besuch im Shin-Yokohama Ramen Museum brachte der Delegation die kulinarische Vielfalt Japans näher.

Fotos:

Herr Oberbürgermeister Feldmann spricht vor dem Stadtparlament von Yokohama;
Oberbürgermeisterin Hayashi und Oberbürgermeister Feldmann
© The City of Yokohama

 

 

12frankfurt
12frankfurt
15frankfurt
15frankfurt

Am 13. Januar stellten Herr Oberbürgermeister Peter Feldmann, der Präsident der IHK Frankfurt Herr Prof. Dr. Mathias Müller und der Geschäftsführer der FrankfurtRheinMain GmbH Herr Eric Menges den Wirtschaftsstandort Frankfurt japanischen Unternehmen vor. Ein Unternehmen, das sowohl in Frankfurt als auch in Yokohama erfolgreich ist, ist Continental. Der Präsident von Continental Automotive Japan, Herr Christoph Hagedorn, sprach über die Produktion in der Region sowie über Trends der Branche, z.B. vernetztes und intelligentes Fahren.

Ein weiteres Anliegen der Frankfurter Delegation war der Bereich Bildung. So besuchte die Delegation die Minato Sohgoh High School und die Yokohama City University. Die Frankfurter Schule am Ried, deren Schulleiter Herr Christof Gans Teil der Delegation war, plant einen Schüleraustausch mit der Minato Sohgoh High School. Die Yokohama City University strebt einen Austausch mit Frankfurter Hochschulen an.

Fotos:

Die Frankfurter Delegation im Shin-Yokohama Ramen Museum;
Wirtschaftsseminar
© The City of Yokohama

22. März 2016 - neue Newsletter-Ausgabe
Unser Newsletter - Ausgabe März 2016 ist online. (PDF 3,2 MB, Englisch)

ADB_Seminar_Mayor_Hayashi
ADB_Seminar_Mayor_Hayashi
3GF-Hayashi1
3GF-Hayashi1

2. - 5. Mai 2016 - Jahrestagung der ADB und Besuch von Frau Oberbürgermeisterin Fumiko Hayashi in Frankfurt

Vom 2. bis 5. Mai 2016 fand die 49. Jahrestagung der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB) unter dem Motto “Cooperating for Sustainability”(Kooperation für nachhaltige Entwicklung) in Frankfurt statt. Weil Yokohama Gastgeber für die nächste Jahrestagung im Mai 2017 sein wird, besuchte eine Delegation Frankfurt, um die Tagung zu besuchen und Yokohama bekannter zu machen.

Yokohamas Oberbürgermeisterin Frau Fumiko Hayashi, die die Delagation anführte, sprach in der Podiumsdiskussion "Toward Cities of the Future – Delivered, Driven or Demanded?" über die Maßnahmen Yokohamas für mehr Nachhaltigkeit in Umwelt- und sozialen Fragen.

ADB_tea_ceremony2
ADB_tea_ceremony2
ADB_AUNJ_booth
ADB_AUNJ_booth
AUNJ_school
AUNJ_school

Während der Jahrestagung stellte Yokohama sich mit einem Stand bei den Konferenzteilnehmern vor. Durch verschiedene Aktivitäten wie modern japanische Musik auf traditionellen Instrumenten, vorgestellt durch AUNJ Classic Orchestra, Kalligraphie und Teezeremonie gab es für die Besucher die Kultur Yokohamas und Japans zum Anfassen.

AUNJ Classic Orchestra spielte außerdem an zwei Schulen in Frankfurt. Die Schülerinnen und Schüler konnten die traditionellen japanischen Musikinstrumente hautnah erleben.

Mayor_Hayashi_signed_agreement
Mayor_Hayashi_signed_agreement
ADB_future_host_country_event
ADB_future_host_country_event

Frau Oberbürgermeisterin Hayashi und der Präsident der Asiatischen Entwicklungsbank, Herr Takehiko Nakao, erneuerten die Vereinbarung zwischen der ADB und Yokohama, um die kooperative Beziehung im Hinblick auf die 50th Annual Meeting in Yokohama 2017 zu stärken.

Das nächste Gastgeberland wurde mit einer Veranstaltung am letzten Tag der Jahrestagung vorgestellt. Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung übergab den Staffelstab an Yokohama.

reception-Kaisersaal
reception-Kaisersaal
Mayor_Hayashi_&Mayor_Feldmann
Mayor_Hayashi_&Mayor_Feldmann

Frau Oberbürgermeisterin Fumiko Hayashi nutzte diesen Besuch in Frankfurt auch, um sich mit ihrem Amtskollegen Oberbürgermeister Peter Feldmann zu treffen. Oberbürgermeister Feldmann begrüßte seine japanische Amtskollegin im historischen Kaisersaal im Rathaus Römer.

Vertreter der Yokohama City University und der Goethe Universität Frankfurt präsentierten auf dem Empfang ihre frisch unterzeichnete Partnerschaftsvereinbarung.

 

Mayor_Hayashi_Lebenshaus
Mayor_Hayashi_Lebenshaus
Roundtable_Yokohama_Frankfurt
Roundtable_Yokohama_Frankfurt

Ein Schwerpunktthema dieses Besuchs war der Austausch mit Frankfurt am Main zum Thema demographischer Wandel und alternde Gesellschaft. Beide Stadtoberhäupter diskutierten bei einem Round-Table gemeinsam mit Experten aus Verwaltung und Wissenschaft über ihre Erfahrungen und Herausforderungen für Yokohama und Frankfurt.

Frau Oberbürgermeisterin Hayashi und ihre Delegation besuchten außerdem das “Lebenshaus St. Leonhard” der Caritas. Dieses Mehrgenerationenhaus vereint Mietwohnungen mit einem Pflegeheim und einem Kindergarten. Bewohner und Nutzer aller Altersstufen kommen so ständig miteinander in Kontakt und können gemeinsam Sport treiben, singen und andere Aktivitäten unternehmen.

Fumika-Mohri-1
Fumika-Mohri-1
Fumika-Mohri-2
Fumika-Mohri-2

15. Mai 2016 – Geigerin Fumika Mohri aus Yokohama an der Kronberg Academy

Fumika Mohri ist eine junge Violinistin aus Yokohama. Im letzten Jahr gewann sie den „Yokohama Kulturpreis – Ermutigungspreis”. In diesem Jahr studiert sie an der Kronberg Academy. Ihr Prüfungsvorspiel fand am 15. Mai im Rathaus von Kronberg i.Ts. statt, und Chief Representative Herr Takashi Yanagisawa war anwesend, um der jungen Künstlerin zuzuhören und Mut zu machen. Fumika Mohri spielte zwei Stücke, eine Sonate für Violine solo von Eugène Ysaÿe, und eine Sonate für Violine und Klavier von César Franck. Ihr gefühlvolles Spiel gefiel dem Publikum sehr.

Fumika-Mohri-3
Fumika-Mohri-3
Fumika-Mohri-Takashi_Yanagisawa
Fumika-Mohri-Takashi_Yanagisawa

Fumika Mohri kommt aus dem Bezirk Konan-ku in Yokohama, und hat zahlreiche nationale und internationale Preise gewonnen. Den Internationalen Musikwettbewerb Seoul 2012 gewann sie als jüngste erste Preisträgerin in letzten Jahr der Oberschule. Im Jahr 2015 gewann sie den zweiten Preis des Internationalen Violinwettbewerbs „Premio Paganini”, und erreichte den sechsten Platz beim Königin Elisabeth Musikwettbewerb in Brüssel. Im Juli dieses Jahres wird Fumika Mohri in der Minato Mirai Hall in Yokohama spielen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Japantag1
Japantag1
Japantag_Yokohama_Booth
Japantag_Yokohama_Booth
Japantag3
Japantag3
Japantag4
Japantag4

21. Mai 2016 – Japantag in Düsseldorf

Am Samstag, 21. Mai 2016, fand in Düsseldorf das größte japanische Kulturfest Deutschlands, der Japantag, statt. Als einer der Aussteller des Infostands zum japanischen Tourismus gab das Representative Office Informationen zu Yokohama und Japan, zusammen mit dem Japanischen Generalkonsulat Düsseldorf, der japanischen Fremdenverkehrszentrale JNTO, dem Osaka Convention & Tourism Bureau, und JR East Paris Office. Bei schönem Wetter kamen etwa 750.000 Menschen zum Japantag, und der Infostand war stets gut besucht.

NC16-Makino
NC16-Makino
NC16-Murakami
NC16-Murakami
NC16-Kimonoworkshop2
NC16-Kimonoworkshop2
NC16-Kimonoworkshop3
NC16-Kimonoworkshop3

24. – 29. Mai 2016 – Nippon Connection – Japanisches Film Festival

Vom 24. bis 29. Mai fand in Frankfurt zum 16. Mal das japanische Filmfestival Nippon Connection statt. Über 100 Lang- und Kurzfilme aus Japan wurden gezeigt, und es gab ein umfangreiches Kulturprogamm.

Die Stadt Frankfurt lud die Gäste aus Yokohama und ihre Gastgeber von Nippon Connection zu einem kleinen Empfang ins Rathaus Römer ein.

Herr Murakami zeigte auf dem Filmfestival die Arbeiten von Studierenden des Fachbereichs Animation der Tokyo University of the Arts Graduate School for Film and New Media. Herr Makino zeigte seine eigenen Werke und veranstaltete einen Workshop für Kinder.

Als kulturellen Beitrag bot das Representative Office wieder einen Kimono-Workshop an, bei dem die Teilnehmer mehr über Kimono lernen und Yukata anprobieren konnten.

Fotos: 

Filmemacher Takashi Makino und Jazz- Musiker Hilary Jeffery mit dem Representative Office Team;                        
Nippon Connection Festival leader Marion Klomfass and Professor Hiromitsu Murakami mit dem Representative Office Team;
Kimonoworkshop
WieMaiKai2016Cosplay
WieMaiKai2016Cosplay
WieMaiKai2016MangaFestival
WieMaiKai2016MangaFestival
WieMaiKai2016
WieMaiKai2016
WieMaiKai2016Kimonoworkshop
WieMaiKai2016Kimonoworkshop

12. Juni 2016 – Präsentation von Yokohama auf der WieMaiKai Convention

WieMaiKai e.V. ist ein Verein für Freunde von Anime (japanische Zeichentrickfilme) und Manga (japanische Comics), Elementen der japanischen Populärkultur, im Rhein-Main-Gebiet. Der Verein organisiert regelmäßig Conventions, wo sich Liebhaber von Anime, Manga und Cosplay treffen und austauschen können. Auf der diesjährigen Convention stellte das Representative Office Yokohama mit einem Info-Stand und einer Kimono-Ankleide-Vorführung vor.

7. Juli 2016 - neue Newsletter-Ausgabe
Unser Newsletter - Ausgabe Juli 2016 ist online. (PDF 3,7 MB, Englisch)

kusakabe_kinbei-tattoo-museum_angewandte_kunst
kusakabe_kinbei-tattoo-museum_angewandte_kunst
farbholzschnitt-spaete-edo-fruehe-meiji-zeit-um-1860-70
farbholzschnitt-spaete-edo-fruehe-meiji-zeit-um-1860-70

7. Oktober 2016 – Ausstellung „Yokohama 1868-1912: Als die Bilder leuchten lernten“ im Museum Angewandte Kunst Frankfurt

Das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt zeigt eine umfassende Ausstellung über die Fotografie in Yokohama und die Veränderungen, die die Modernisierung mit sich brachte. Yokohama war die erste Stadt, die sich für den Westen öffnete, und bereits im Jahr 1860, nur ein Jahr nach der Gründung des Hafens, entstanden die ersten Fotostudios. Die Ausstellung stellt den frühen Fotografien späte Ukiyo-e-Holzschnitte gegenüber, um die großen Veränderungen im Japan der Jahrhundertwende zu illustrieren.

Daten: 8. Oktober 2016 – 29. Januar 2017 (verlängert bis zum 28. Mai 2017)
Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Museums Angewandte Kunst.                  

Fotos:
Kusakabe Kinbei, Tattoo;
Actors in Front of Kabuki Theatre Shintomiza, in Edo/Tokyo
© Museum Angewandte Kunst                  

2015

23 Februar 2015
Unser Newsletter - Ausgabe Februar 2015ist online. (Englisch, PDF 2,5 MB)

StudentsvisitRoemer
StudentsvisitRoemer
StudentsvisitFrahama
StudentsvisitFrahama
StudentsVisitRoemer2
StudentsVisitRoemer2

19 - 30 März 2015

Im Rahmen eines neuen Programms zur Entsendung junger Bürgerinnen und Bürger Yokohamas in die Partnerstädte besuchen zwei Abiturientinnen aus Yokohama Frankfurt am Main. Sie wurden vom Referat für Internationale Angelegenheiten der Stadt Frankfurt im Rathaus Römer begrüßt, und informierten sich über die Umweltpolitik Frankfurts.

 

Yokohama_Students_visit_Eintracht
Yokohama_Students_visit_Eintracht

Am 20. März wurden Frau Tomoka Fujii und Frau Kana Hirayama von Generalkonsul Hideyuki Sakamoto im Japanischen Generalkonsulat in Frankfurt empfangen. Generalkonsul Sakamoto hieß die beiden jungen Frauen ebenfalls in Frankfurt willkommen, und ermutigte sie, den Menschen und der Kultur in Deutschland offen und neugierig gegenüberzutreten.

Während ihres Aufenthalts in Frankfurt wohnten die beiden Abiturientinnen in Gastfamilien. Sie nahmen u.a. am Unterricht im Goethe-Gymnasium teil, und informierten sich bei einem Besuch bei Eintracht Frankfurt über Fußball als Breiten- und Profisport. Sie verbrachten auch einen Nachmittag in den regionaltypischen Streuobstwiesen auf dem Lohrberg, wo die Bürgervereine sowie Unternehmen aus beiden Städten im November 2013 gemeinsam Apfelbäume gepflanzt haben.
Der Aufenthalt wird durch die Bürgeraustauschvereine auf beiden Seiten, das Frankfurt-Yokohama Citizens Network in Frankfurt und das Yokohama-Frankfurt Friendship Committe in Yokohama koordiniert.

Japantag15
Japantag15
StudentsvisitGoethegymnasium
StudentsvisitGoethegymnasium

30 Mai 2015 - Japantag in Düsseldorf

Am 30. Mai fand in Düsseldorf der 14. Japantag statt. Gemeinsam mit dem Japanischen Generalkonsulat DüsseldorfJNTO Frankfurt und dem Pariser Büro von JR Eaststellte das City of Yokohama Frankfurt Representative Office das Reiseziel Japan vor. Die Besucher zeigten großes Interesse an Yokohama.

NC2015-Ito-workshop
NC2015-Ito-workshop

02. - 07. Juni 2015 - Nippon Connection Japanese Film Festival

Das größte japanische Filmfestival außerhalb Japans, „Nippon Connection”, fand vom 2. bis 7. Juni zum 15. Mal statt. Mehrere Filmemacher aus Yokohama kamen zu diesem Anlass nach Frankfurt, um ihre Arbeiten zu präsentieren. Regisseur Kohei Igarashi und Produzentin Makoto Oki, stellten ihren Spielfilm „Hold Your Breath Like a Lover“ vor; Regisseur Shunpei Shimizu präsentierte sein Filmdebüt „KIM“. Kohei Igarashi und Shunpei Shimizu sind beide Absolventen der Tokyo University of the Arts Graduate School of Film and New Media, deren Campus sich in Yokohama befindet.

Foto:

Yuichi Ito leitet den Animations-Workshop für Kinder

 

NC15Ito-Feldmann
NC15Ito-Feldmann

An dieser Graduiertenschule, aber im Bereich Animation, lehrt Yuichi Ito, der Kurzfilme seiner Studentinnen und Studenten mitbrachte. Yuichi Ito ist nicht nur Professor, sondern auch selbst einer von Japans renommiertesten Animations-Regisseuren. Seine kurzen Trickfilme, die Puppentrick mit anderen Techniken verbinden, werden seit über 20 Jahren von großen japanischen Fernsehsendern sowie im Kino gezeigt, und haben Preise bei Filmfestivals auf der ganzen Welt gewonnen.

Yuichi Itos neuestes Werk heißt „Harbor Tale“ und erzählt die herzerwärmende Geschichte eines kleinen Ziegelsteins aus Yokohama, und wurde auf der Nippon Connection gezeigt. Außerdem sprach Yuichi Ito in einem Filmemachergespräch über seine Arbeit, und leitete zwei Workshops für Kinder und Erwachsene, in denen die Teilnehmer kurze Animationsclips kreierten.

Der Besuch der Filmemacher aus Yokohama in Frankfurt wurde durch die Unterstützung von JFE Engineering Europe GmbH und dem Restaurant MUKU möglich gemacht. Die Filmemacher wurden außerdem von der Stadt Frankfurt im Kaisersaal des Rathauses Römer empfangen.

Foto:

Yuichi Ito, Oberbürgermeister Peter
Feldmann und die Hauptfigur aus
"Harbor Tale"

MünchenJapanfest15
MünchenJapanfest15

19. Juli 2015 - Japanfest München

Auf Einladung des Japanischen Generalkonsulats München stellten wir auf dem alljährlichen Japanfest in München die touristische Seite von Yokohama vor.

odessa-roses
odessa-roses
odessa-quiz
odessa-quiz

2. - 5. September 2015 - Feierlichkeiten zum 50jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft Yokohama-Odessa

 

Odessa, die schöne Hafenstadt am Schwarzen Meer, und Yokohama feiern in diesem Jahr das 50. Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Dieser Anlass wurde in Odessa festlich begangen. Zu den Feierlichkeiten am 2. September reiste der Leiter des Amts für Internationale Beziehungen der Stadt Yokohama, Herr Makoto Sekiyama, aus Japan an. Yokohama schenkte Odessa anlässlich des Jubiläums 25 Rosenbüsche, weil Rosen die Symbolblume von Yokohama sind. Die Rosenbüsche wurden mit einer feierlichen Zeremonie im Lunniy Park, in der Nähe des Hafens, gepflanzt.

Außerdem fiel das diesjährige Jubiläum mit dem „Japanischen Kulturfestival“ zusammen, das in Odessa alle fünf Jahre veranstaltet wird. Die Bürger von Odessa konnten u.a. Japanisch lernen, es jab einen Judo-Wettkampf für Kinder und Jugendliche, und ein Quiz über Japan für jüngere Kinder. Für die Delegation aus Yokohama war es eine schöne Gelegenheit, den Bürgern von Odessa ihre Partnerstadt näher vorzustellen.

Fotos:

v.l.n.r.: Herr Sumi (Botschafter Japans in der
Ukraine), Herr Trukhanov (Bürgermeister
Odessas), Herr Sekiyama (Leiter des Amts
für Internationale Beziehungen von Yokohama);

Quiz für Kinder im Zoo von Odessa

 

VolkerGEMPT
VolkerGEMPT

11. September 2015 - Orden der Aufgehenden Sonne für Herrn Volker Gempt

Herr Volker Gempt, ehemaliger Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt, wurde für sein langjähriges Engagement im deutsch-japanischen Austausch mit dem Kaiserlichen Orden der Aufgehenden Sonne, Goldene Strahlen gewürdigt. Herr Gempt engagierte sich besonders um den Austausch zwischen den Partnerstädten Frankfurt und Yokohama, begründete eine Partnerschaft der DJG Frankfurt mit der JDG Yokohama, und förderte Schüleraustausch und kulturellen Austausch. Fumiko Hayashi, Oberbürgermeisterin von Yokohama, hat Herrn Gempt in der Vergangenheit mehrfach getroffen, und sandte ein Grautlationsschreiben.

Der Orden der Aufgehenden Sonne wurde Herrn Gempt von japanischen Generalkonsul in Frankfurt, Herrn Kamiyama, verliehen. Bei der Verleihung verlas und übergab Chief Representative Yanagisawa das Gratulationsschreiben von Oberbürgermeisterin Hayashi.

TAIKOWorkshop
TAIKOWorkshop

12. - 13. September 2015

Am 12. und 13. September 2015 fand der neunte Taiko-Workshop mit dem renommierten Taiko-Lehrer Katsuji Kondo in Frankfurt am Main statt. Katsuji Kondo unterrichtet normalerweise an der Taiko-Schule „Hibikus” in Yokohama, und kommt jährlich für einen Workshop nach Deutschland. Schüler aus ganz Deutschland und der Schweiz kamen, um am Stück „Kizuna” weiterzuarbeiten. Der Organisator Johannes Ruppel (Kurinoki Wadaiko Frankfurt) freut sich über diese kulturelle Brücke, die er zusammen mit Kondo Sensei aufbauen durfte - und auch darauf, 2016 das 10-jährige Jubiläum dieser darstellenden Kunst und das fünfjährige Jubiläum der Städtepartnerschaft Frankfurt-Yokohama in Frankfurt am Main feiern zu können.

28. September 2015
Unser Newsletter - Ausgabe September 2015 ist online. (PDF 3,1 MB)

CMET
CMET

21. Oktober 2015 - Unternehmen aus Yokohama stellt auf der „formnext“ Messe in Frankfurt aus

CMET Inc. ist ein Unternehmen mit Hauptsitz in Shin-Yokohama, Kohoku-ku, Yokohama. Die Stereolithographie-Technologie von CMET Inc. ebnet den Weg zu präzisen Modellen. CMET Inc. wird vom 17. bis 20. November auf der „formnext“ Messe für additive Technologien und Werkzeugbau in Frankfurt ausstellen. Der Stand des Unternehmens ist in Halle 3, 1-F81. Die Vertreter von CMET Inc. freuen sich auf interessierte Besucher.

Werner-Reimers-Stiftung_WEGMARKEN
Werner-Reimers-Stiftung_WEGMARKEN

21. Oktober 2015 - Buchvorstellung

Die Werner Reimers Stiftung, benannt nach ihrem Stifter, der Yokohama und Frankfurt miteinander verband. hat vor kurzem das Buch „Wegmarken“ veröffentlicht. Das Buch stellt das Leben von Werner Reimers in Briefen und Dokumenten vor, und enthält außerdem Farbfotografien seiner Sammlung ostasiatischer Kunst, die sich zum größten Teil als Leihgabe im Frankfurter Museum Angewandte Kunst befindet und dort besichtigt werden kann. Das Buch wurde am 21. Oktober in der Historischen Villa Metzler, direkt neben dem Museum Angewandte Kunst, mit dem Vortrag eines Kunsthistorikers vom Museum Angewandte Kunst und und Vertretern der Werner Reimers Stiftung und des DJW vorgestellt.

BuchvorstellungWegmarken
BuchvorstellungWegmarken

Der deutsche Unternehmer Werner Reimers wurde 1888 in Yokohama als Sohn eines Hamburger Kaufmanns geboren. Nach seiner Ausbildung in Europa lebte er von 1912 bis 1922 in Yokohama. Während des Ersten Weltkriegs musste er seine Geschäftstätigkeit aufgeben, und konnte sich somit intensiv dem Studium der ostasiatischen Kunst und Philosophie widmen. Schon sehr jung entschied sich Reimers, die Gewinne aus seiner Geschäftstätigkeit der Förderung von Kunst und Wissenschaft zu widmen. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland gründete er 1928 ein Unternehmen in Bad Homburg, das sich nach dem Zweiten Weltkrieg sehr erfolgreich entwickelte. Anlässlich seines 75. Geburtstages 1963 gründete Werner Reimers eine Stiftung, die zum Ziel hatte, die Forschung über Orient und Okzident zusammenzubringen.

Tentan15
Tentan15
tentan15_2
tentan15_2

7. Dezember 2015 - Empfang anlässlich des Geburtstages Seiner Majestät des Kaisers

Auf dem Empfang anlässlich des Geburtstages Seiner Majestät des Kaisers, veranstaltet vom Japanischen Generalkonsulat Frankfurt, hatten wir die Gelegenheit, Yokohama als Reiseziel Wirtschaftsstandort vorzustellen, gemeinsam mit der Frankfurter Repräsentanz der Japan National Tourism Organization. Mit etwa 450 Teilnehmern war der Empfang eine der größten japanisch-deutschen Veranstaltungen in diesem Jahr.

2014

4. Januar 2014

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, eine der größten Zeitungen Deutschlands, veröffentlichte einen langen Artikel über Yokohamas Führerrolle in der Kinderbetreuung in Japan. Bürgermeisterin Fumiko Hayashi hatte innerhalb von drei Jahren einen großen Erfolg darin, die Zahl der auf einen Kindergartenplatz Wartenden von über 1500 auf 0 zu reduzieren. iPremierminister  Shinzo Abe lobte Hayashi für ihre Bemühungen und ihren Erfolg und stellte Yokohama als Vorbild für das ganze Land vor.
Sie können den Artikel hier lesen (PDF 2.4 MB).

20140404_Unterzeichnung_MoU
20140404_Unterzeichnung_MoU

7. April 2014

Die Bürgermeisterin Yokohamas, Fumiko Hayashi, war zu Besuch in Frankfurt. Sie traf sich mit Frankfurts Bürgermeister Peter Feldmann, bezeugte die Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen Frankfurts ABG Holding, dem Frankfurter Immobilienunternehmen und dem Deutschen und Europäischen Führer bei der Implementierung von  Passivhäusern, und Toshiba, einer der führenden Partner des Yokohama Smart City Projekts.

20140404_Roundtable_Gruppenfoto
20140404_Roundtable_Gruppenfoto

Bei einem Rundgespräch diskutierten Bürgermeisterin Hayashi und Frankfurts Vizebürgermeister Jan Schneider mit deutschen und japanischen Firmen, wie die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Städten noch intensiviert werden könnten.
Bürgermeisterin Hayashi tauschte desweiteren Ansichten mit Stadtabgeordneten und Abgeordneten des Lands Hessen, sowie mit Frankfurter Bürgern aus, die in den kulturellen Austausch zwischen Frankfurt und Yokohama involviert waren.

Presseartikel der FNP: hier (PDF 1.4 MB).
Mehr Fotos finden Sie auf unserer Facebook Seite.
Weitere Pressemitteilungen finden Sie hier (Frankfurter Allgemeine Zeitung, PDF 0.4 MB) und hier.

Buergerreise_(1)
Buergerreise_(1)

24. April 2014

Unsere Partnerstadt Frankfurt am Main organisierte zum ersten Mal eine Bürgerreise nach Yokohama.11 Bürger und ein Mitglied des Büros für internationale Angelegenheiten besuchten Yokohama, lernten die Sehenswürdigkeiten kennen und konnten sich mit Bürgern Yokohamas austauschen. Bürgermeisterin Fumiko Hayashi, die vor Kurzem erst Frankfurt besucht hatte, hieß die Gruppe im Rathaus herzlich Willkommen.

excellentcompanies
excellentcompanies

25. April 2014

Die neue Website Excellent Companies in Yokohama wurde heute enthüllt. Sie präsentiert kleine und mittelständige Unternehmen ("SMEs") in Yokohama für Menschen außerhalb Japans und zeigt, wie die Produkte und Technologien der SMEs in Yokohama die Probleme von Unternehmen in Übersee lösen können. Die aufgelisteten Firmen führen charakteristische Produkte und eine solide Expertise in ihren jeweiligen Branchen. Wir hoffen, dieses Geschäftswegweiser kann als Brücke zwischen den hervorragenden Unternehmen in Yokohama und Kunden außerhalb Japans herstellen.

16. Mai 2014 - 5. Juli 2014

Der Künstler Michiko Nakatani, aktiv unter anderem in Yokohama im Kunstmuseum und der Kunstbank, eröffnet eine Soloausstellung on der Galerie Rothamel in unserer Partnerstadt Frankfurt.

NC14_cinema_yokohama_monogatari
NC14_cinema_yokohama_monogatari

 27 Mai 2014 - 1 Juni 2014

Nippon Connection, das größte japanische Filmfestival außerhalb Japans, wird in diesem Jahr vom 27. Mai bis 1. Juni stattfinden. The City of Yokohama Frankfurt Representative Office arbeitet mit Nippon Connection bei mehreren Veranstaltungen zusammen, u.a. Filmvorführungen und ein Kimono-Workshop.

Filme:
Yokohama Story
Tokyo University of the Arts: Animation
Koji Yamamura Retrospective
Beautiful New Bay Area Project / Kanagawa University of Fine Arts, Office of Film Research
Tokyo University of the Arts: Friendship

 

Koji_Yamamura_NC2014
Koji_Yamamura_NC2014

30. Mai 2014

Das japanische Filmfestival Nippon Connection, das zum 14. Mal in Frankfurt stattfindet, thematisiert auch in diesem Jahr wieder die Städtepartnerschaft zwischen Frankfurt und Yokohama, und zeigt mehrere Filme mit aus und über Yokohama. Diese Filmvorführungen und der Besuch von Filmemachern aus Yokohama auf der Nippon Connection werden durch die Unterstützung von JFE Engineering Europe GmbH und des Referats für Internationale Angelegenheiten der Stadt Frankfurt möglich gemacht.

Der erste gezeigte Film war Yokohama Story.

kimonoworkshopNC2014
kimonoworkshopNC2014

In der zweiten Vorführung stellte der bekannte Filmemacher Koji Yamamura (links), der auch Professor am Animation Department der Tokyo University of the Arts Graduate School of Film and New Media ist, Arbeiten seiner Studierenden vor.
Nippon Connection wird außerdem heute eine Retrospektive von Yamamuras Arbeiten zeigen.
Auch in diesem Jahr veranstaltete das Representative Office wieder einen Kimono-workshop, der von Frau Maria Deutsch, im Representative Office verantwortlich für City Promotion, stellte den Teilnehmerns Japans traditionelle Kleidung vor. Alle Teilnehmer konnten Yukata (leichte Baumwollkleidung für den Sommer) anprobieren.

25 June 2014

Das Frankfurter Ramen-Restaurant MUKU ist das zweite ausländische Ramen-Restaurant, das im Shinyokohama Raumen Museum ausstellt. Ramen-Nudeln sind in letzter Zeit sehr beliebt in Europa, und ein Team vom Shinyokohama Raumen Museum hat mehrfach Ramen-Restaurants in verschiedenen europäischen Städten besucht. MUKU wurde 2010 in Frankfurt von Herrn Shinichi Yamamoto gegründet. Herr Yamamoto bereitet seine Ramen-Nudeln und die Suppen ausschließlich vor Ort und aus einheimischen Zutaten zu. Sein Restaurant ist bei Frankfurtern und zugezogenen Japanern gleichermaßen beliebt. Die Zusammenarbeit zwischen dem Shinyokohama Ramen Museum und MUKU ist auch eine neue Errungenschaft in der Städtepartnerschaft zwischen Yokohama und Frankfurt, indem wie ein starkes Beispiel für wirtschaftlichen und kulturellen Austausch ist.

Pressemitteilung ( PDF 0.2 MB)
Pressemitteilung der Stadt Yokohama (Japanese, PDF 0.3 MB)
Pressemitteilung des Shinyokohama Raumen Museum (Japanese)

anestiwatababatz
anestiwatababatz

19 September 2014

Anest Iwata Corporation, ein Unternehmen aus Yokohama, das Sprühpistolen und Kompressoren entwickelt und herstellt, hat Anteile am Unternehmen Babatz Kompressoren GmbH aus Bad Wimpfen erworben. Anest Iwata hat eine 90-jährige Geschichte, und heute 1.300 Mitarbeiter an 55 Standorten weltweit. Die neue Zusammenarbeit alsAnest Iwata Babatz GmbH ermöglicht es Anest Iwata, Kompressoren "Made in Germany" für seine europäischen Kunden zu produzieren.

lyon-55yrs
lyon-55yrs
luncheon_2_kimono
luncheon_2_kimono

20 and 21 November 2014

Die Städtepartnerschaft zwischen Lyon und Yokohama besteht bereits seit 55 Jahren. Anlässlich des Jubiläums hieß Lyons Oberbürgermeister Herr Gerard Collomb eine große Delegation aus Yokohama willkommen. Sie wurde angeführt vom Vorsteher der Stadtverordnetenversammlung von Yokohama, Herrn Hirofumi Sato, und dem Vize-Bürgermeister von Yokohama, Herrn Makoto Kashiwazaki, und schloss Bürger, Unternehmensvertreter und Professoren der Yokohama City University und verschiedener Berufsschulen ein. Das Jubiläum wurde am 20. November mit einem festlichen Mittagessen im Rathaus von Lyon begangen.

Fotos:
vlnr: Herr Makoto Kashiwazaki (Vize-Bürgermeister von Yokohama), Chefkoch, Herr Gerard Collomb (Oberbürgermeister von Lyon und Präsident von Grand Lyon), Herr Hirofumi Sato (Vorsteher der Stadtverordnetenversammlung von Yokohama), Frau Karine Dognin-Sauze (Vizepräsidentin von Grand Lyon)

 Lyons Oberbürgermeister Gerard Collomb und ein Kimono-Model.

 

kishine-hayashi
kishine-hayashi

Professoren des Yokohama f College, einer Berufsschule für Mode-Stylisten, Friseure und Kosmetik-Fachleute, zeigten eine Kimono-Modenschau, bei der Studentinnen des Fachbereichs Japanisch der Jean-Moulin-Universität Lyon wertvolle Furisode-Kimonos trugen. Eine Gemeinsamkeit von Yokohama und Lyon ist, dass beide Städte im späten 19. und frühen 20. Jh. Zentren der Seidenindustrie waren. Die Modenschau veranschaulichte diese Verbindung zwischen den Städten mit traditioneller und moderner Mode.

Eine andere Kulturgruppe aus Yokohama, Kishine Hayashi, zeigte eine lebhafte Aufführung mit traditionellen Flöten und Trommeln. Kishine Hayashi trat nicht nur während des festlichen Mittagessens auf, sondern auch für die breite Öffentlichkeit im Garten des Lyoner Kunstmuseums.

 

lyon_business_seminar
lyon_business_seminar

Die Stadt Lyon lud die Gäste aus Yokohama außerdem ein, während ihres Besuchs den Beaujolais Nouveau zu probieren, und den Seidenmarkt zu besuchen, der alljährlich in der IHK Lyon stattfindet und die neuesten Produkte der französischen Seidenhersteller vorstellt.

Am 21. November fand im Rathaus von Lyon ein Wirtschaftsseminar statt, dass von Yokohama organisiert wurde. Frau Karine Dognin-Sauze, Vizepräsidentin von Grand Lyon, Herr André Claude Canova von der IHK Lyon, der japanische Konsul Herr Ryuichiro Kobayashi und Herr Hirofumi Sato, Stadtverordnetenvorsteher von Yokohama, begrüßten die Teilnehmer. Herr Akio Ikemori, Generaldirektor von JETRO Paris, sprach über die Möglichkeiten für ausländische Unternehmen, in Japan zu investieren. Der Vize-Bürgermeister Yokohamas Herr Makoto Kashiwazaki stellte den Wirtschaftsstandort Yokohama und seine Vorzüge vor. Andere Redner waren Herr Pierre-Louis Philippe, Generaldirektor von ERAI Japan, und Herr Lionel Vincent, Managing Partner einer international tätigen französischen Anwaltskanzlei und Vorstandsmitglied der französischen Handelskammer in Japan. Am Seminar nahmen ca. 70 Personen teil.

 

2013

5pluscityforum
5pluscityforum

6. März 2013

Das City of Yokohama Frankfurt Representative Office unterstützte das Shinyokohama Ramen Museum, ein einzigartiger, den Japanischen Ramen Nudeln gewidmeter Park, auf seinem Europabesuch im letzten November. Das Team des Shinyokohama Ramen Museum recherchierte und filmte eine Dokumentation über Ramen in Frankreich und Deutschland. Das Representative Office unterstützte das Team bei der Koordination, der Übersetzung und in generellen Angelegenheiten.

25. März 2013

Beim 5 Plus City Forum in Paris nahm Naoki Mimuro, Chief Representative des City of Yokohama Frankfurt Representative Offices, als Redner in der ersten Session teil und sprach über G30, die Future City Initiativen und Yokohamas Smart City Projekt. 

Foto © Prof. Carlos Moreno

15. April 2013

Das City of Yokohama Frankfurt Representative Office unterstützte das Shinyokohama Ramen Museum, ein einzigartiger, den Japanischen Ramen Nudeln gewidmeter Park, auf seinem Europabesuch im letzten November. Der erste Teil der Dokumentation, in Paris gefilmt, ist nun online.

4. – 9. Juni 2013 - Kooperation zwischen Short Shorts Film Festival & dem Japanischem Film Festival Nippon Connection

 

Asiens und Frankfurts Japanisches Film Festival "Nippon Connection", schon zum 13. Mal in Frankfurt, macht sich die Städtepartnerschaft Frankfurts und Yokohamas zu Nutze und wird Filme mit Yokohamabezug an drei besonderen Abenden zeigen. Eine neue Kooperation zwischen der Nippon Connection und Yokohamas Short Shorts Film Festival, arrangiert von dem City of Yokohama Frankfurt Representative Office, machte es möglich, zwei Direktoren und einen Professoren der Film Studios nach Frankfurt einzuladen.

Der erste Film mit Yokohamabezug wird "Utopia Sounds" von Direktor Akihiro Mima sein, ein Absolvent der Tokyo Universität der Künste  und der Hochschule für Film und Neue Medien Yokohama. Diese Zusammenarbeit funktioniert schon seit einigen Jahren und dieses Jahr wird der Direktor anwesend sein.

Der zweite besondere Abend ist in Zusammenarbeit mit Yokohamas berühmtem Short Shorts Film Festival & Asia, den Kurzfilmen gewidmet. 6 unter anderem auch mit Awards ausgezeichnete Kurzfilme werden gezeigt. Direktor Ben Suzuki, dessen mit Preisen ausgezeichneter Film "Ein Tag im Leben des Beijing Hutong" gezeigt werden wird, wird anwesend sein und Kommentare abgeben.

Und schließlich, der dritte besondere Abend wird im Fokus der Animationsfilme stehen. Professor Akiko Okamoto, Vorstand der Animations Abteilung der Hochschule für Film und Neue Medien, wird eine Rede halten und einige Animationsfilme vorstellen.
Das City of Yokohama Frankfurt Representative Office unterstützt auch das kulturelle Programm der Nippon Connection. Maria Deutsch, verantwortlich für die City Promotion im Representative Office, wird einen Workshop über Kimonos und Yukata leiten.
Pressemitteilung 

27. Mai 2013 - Shinyokohama Ramen Museum Documentation über Deutschland Teil 1

Das City of Yokohama Frankfurt Representative Office unterstützte das Shinyokohama Ramen Museum, ein einzigartiger, den Japanischen Ramen Nudeln gewidmeter Park, auf seinem Europabesuch im letzten November. Der zweite Teil der Dokumentation, in Berlin gefilmt, ist nun online.

31. Mai 2013 - Chancen auf neue Geschäftsverbindungen bei der BioJapan 2013 für europäische Biotechnologie-Unternehmen

BioJapan, die vom 9. bis zum 11. Oktober 2013 im Pacifico Yokohama stattfindet, ist die größte Handelsmesse Japans für alles, was mit Biotechnologie zu tun hat. Wir bieten unsere Unterstützung für europäische Firmen auf der BioJapan bei der Findung neuer Geschäftsverbindungen an, um für diese Firmen das Beste aus den Treffen mit potentiellen Geschäftspartnern zu holen.
Für mehr Informationes, lesen Sie bitte die Einführung in das BioJapan Matching System oder kontaktieren Sie uns.

NC2013-1_Empfang
NC2013-1_Empfang
NC2013-2_Mitsuko_Okamoto
NC2013-2_Mitsuko_Okamoto
NC2013-4_Booth
NC2013-4_Booth

4. - 9. Juni 2013 - Kooperation zwischen dem Short Shorts Film Festival & Asia und dem Japanischen Film Festival Nippon Connection

Das Japanische Film Festival Nippon Connection, das zum 13. Mal in Frankfurtstattfand, machte sich die Städtepartnerschaft Frankfurts und Yokohamas zu Nutze und zeigte Filme mit Yokohamabezug an drei besonderen Abenden.

Die Stadt Frankfurtlud Gäste aus Yokohama zu einem kleinen Empfang ein.

Professor Mitsuko Okamoto von der Tokyo Universität der Künste und der Hochschule für Film und Neue Medien stellte einige animierte Kurzfilme vor, die von ihren Schülern gemacht worden waren. Alle Filme fanden im Publikum sehr großen Anklang.

Das Representative Office hatte einen Informationsstand, der viel besucht wurde.

NC2013-5_Testuya_Bessho
NC2013-5_Testuya_Bessho
NC2013-6_Ben_Suzuki
NC2013-6_Ben_Suzuki
NC2013-7_kimono_ws
NC2013-7_kimono_ws

Während einer speziellen, den Kurzfilmen gewidmeten Vorführung, wurden in Zusammenarbeit mit Yokohamas berühmten Short Shorts Film Festival & Asia, 6 unter anderem ausgezeichnete Kurzfilme gezeigt. Der Präsident des Short Shorts Film Festival & Asia,  Tetsuya Bessho, konnte an der Nippon Connection leider nicht teilnehmen, grüßte das Publikum jedoch mit einer Videobotschaft.

Kurzfilmdirektor Ben Suzuki, dessen ausgezeichnetes Werk "Ein Tag im Leben des Beijing Hutong" gezeigt wurde, beantwortete dem Publikum Fragen über seinen Film.

Am letzten Tag des Festivals, bot das Representative Office einen Kimonoworkshop an, um die Japanische Kultur vorzustellen. Der Workshop war ausverkauft und die meisten der Teilnehmer konnten einen Yukata (ein traditionelles Japanisches Sommergewand) anprobieren.

(Alle Fotos © Naoki Mimuro, Das City of Yokohama Frankfurt Representative Office)

14. Juni 2013 - Shinyokohama Ramen Museum Documentation über Deutschland Teil 2

Das City of Yokohama Frankfurt Representative Office unterstützte das Shinyokohama Ramen Museum, ein einzigartiger, den Japanischen Ramen Nudeln gewidmeter Park, auf seinem Europabesuch im letzten November. Der zweite Teil der Dokumentation, in Düsseldorf gefilmt, ist nun online.

UN_high_level_dialogue_presen
UN_high_level_dialogue_presen
global_green_city_award
global_green_city_award

19. - 21. Juni 2013 - Yokohama nimmt am UN High Level Dialog zur Implementierung der Rio+20 Entscheidungen für nachhaltige Städte und städtischen Verkehr und gewinnt den "Global Green City Award"

Der  High Level Dialog zur Implementierung der Rio+20 Entscheidungen für nachhaltige Städte und städtischen Verkehr in Berlin, der vom 19. bis zum  21. Juni 2013 stattfand, wurde in Gemeinschaft des Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH, der UN Abteilung für wirtschaftliche und soziale Angelegenheiten (UN DESA), des Global Forum on Human Settlements, der Internationalen Städte für lokale Umweltinitiativen (ICLEI), des Deutschen Umweltbundesamts und anderen Organisationen auf die Beine gestellt und brachte Teilnehmer aus der ganzen Welt zusammen, um sich über die besten Methoden und neue Ideen auszutauschen.

Chief Representative Naoki Mimuro hielt zwei Präsentationen über Elektromobilität in Yokohama und über die breitbandigen Strategien Yokohamas für nachhaltige Entwicklung.

Yokohama_global_green_city_award
Yokohama_global_green_city_award

Yokohama wurde mit dem Global Green City Award für seine herausragenden Mühen ausgezeichnet, zusammen mit den Bürgern eine nachhaltige, grüne und lebhafte Stadt zu erschaffen.Unglücklicherweise war die Bürgermeisterin Fumiko Hayashi verhindert. An ihrer statt nahm der Chief Representative Naoki Mimuro den Award entgegen. Wir sind sehr stolz über die Anerkennung unserer Bemühungen und werden uns weiterhin bemühen, in Richtung einer nachhaltigen Stadt zu streben, für unsere jetzigen und unsere zulünftigen Bürger.

(Alle Fotos © Das City of Yokohama Frankfurt Representative Office)

18. Juli 2013

Das City of Yokohama Frankfurt Representative Office unterstützte das Shinyokohama Ramen Museum, ein einzigartiger, den Japanischen Ramen Nudeln gewidmeter Park, auf seinem Europabesuch im letzten November. Der dritte Teil der Dokumentation, gefilmt in Frankfurt, ist nun online.

1. September 2013

Das Shinyokohama Ramen Museum veröffentlichte eine neue Folge ihrer Dokumentationsreihe über Japanische Ramen in Europa. Dieses Mal erforschte das Team die Ramen-Szene in London.

9. November 2013

Als Yokohama und Frankfurt die Städtepartnerschaftsvereinbarung 2011 unterzeichneten, gründeten beide Städte Austauschgruppen, das Yokohama Frankfurt Freundschaftskommittee in Yokohama und den Frankfurt-Yokohama Bürgerverein in Frankfurt. Durch die Initiative dieser beider Gruppen, wurde ein Apfelbaum-Pflanzprojekt ins Leben gerufen, um die Freundschaft zwischen beiden Städten zu fördern und gleichzeitig zum Umweltschutz beizutragen.

apple_tree_ceremony
apple_tree_ceremony

Insgesamt 16 Bäume wurden am 9. November 2013 in Frankfurt gepflanzt und durch den Beitrag beider Stadtparlamente, Stadtregierungen und Firmen aus Yokohama und Frankfurt, wie JFE Engineering, eine Firma aus Yokohama, deren Hauptverwaltung in Frankfurt ist, und Continental Teves AG & Co. oHG, eine Frankfurter Firma, deren Japanische Hauptverwaltung viele Jahre in Yokohama war, unterstützt.

Zeitungsartikel der FNP finden Sie hier.

24. Oktober 2013

Das City of Yokohama Frankfurt Representative Office unterstützte das Shinyokohama Ramen Museum, ein einzigartiger, den Japanischen Ramen Nudeln gewidmeter Park, auf seinem Europabesuch im Juli. Der erste Teil der Brüssel-Dokumentation ist nun online.

12. Dezember 2013

Das City of Yokohama Frankfurt Representative Office unterstützte das Shinyokohama Ramen Museum, ein einzigartiger, den Japanischen Ramen Nudeln gewidmeter Park, auf seinem Europabesuch im Juli. Der zweite Teil der Brüssel-Dokumentation ist nun online.

2012

21. Januar 2012

ANA eröffnete eine neue, direkte Verbindung zwischen Frankfurt und Haneda. Dies verkürzt die Reisezeit nach Yokohama erheblich. In Partnerschaft mit Yokohama, bewirbt ANA unsere schöne Stadt für Reisende im Flugzeug, wie am Boden.
Wir freuen uns darauf, viele weitere Touristen aus Europa Willkommen zu heißen.

Madoka_Danke-1
Madoka_Danke-1

9. März 2012

Zum Anlass des Gedenktages, ein Jahr nach dem großen Ostjapanischen Erdbebens und Tsunamis, organisierte das Franlfurter Japanische Generalkonsulat einen Empfang, um der Rhein-Main-Region für die starke Unterstützung zu danken. Die Stadt Yokohama dankte der Stadt Frankfurt und ihren Bürgern, die durch große Spenden den Wiederaufbau einer Einrichtung für Behinderte in Sendai ermöglicht hatten.

Dies ist abermals ein Beleg für die engen Freundschaftsbande zwischen Yokohama und Frankfurt.

3GF-Hayashi
3GF-Hayashi

14. April 2012

Chief Representative Naoki Mimuro war einer der Redner bei der Luminale Pecha Kucha Night im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt. Er präsentierte die Smart-Illumination Yokohama, ein Lichterfest ähnlich der Frankfurter Luminale. Die nächste Smart-Illumination Yokohama wird im Oktober 2012 stattfinden.

NC-kimonoWorkshop
NC-kimonoWorkshop

6. Mai 2012

Das City of Yokohama Frankfurt Representative Office leistete auch in diesem Jahr gerne einen Beitrag zum Nippon Connection Film Festival. Mit großer Hingabe vermittelte die für die City Promotion Zuständige Maria Deutsch in einem Workshop die Kunst des Kimono, traditioneller japanischer Kleidung.

roth_hayashi_2012a
roth_hayashi_2012a

28. Mai 2012

Auf ihrer letzten Reise nach Asien als Frankfurts Bürgermeisterin, besuchte Petra Roth Yokohama und erhielt den Ehrentitel "Yokohama Internationale Partnerschaftsbotschafterin".

DJG_JDG_Kaisersaal
DJG_JDG_Kaisersaal

02. Juli 2012

Die Deutsch-Japanische-Gesellschaft Frankfurt und die Japanisch-Deutsche-Gesellschaft Yokohama unterzeichneten im Frankfurter Rathaus ihre Partnerschaftsvereinbarung.

OB_Feldmann
OB_Feldmann

03. September 2012

Chief Representative Naoki Mimuro besuchte Frankfurts neuen Bürgermeister Peter Feldmann in seinem Büro. Sie sprachen über die Städtepartnerschaft und Austauschprogramme. Chief Representative Mimuro übergab dem Bürgermeister einen offiziellen Dankesbrief des Vorstands von Madoka, der Sendai Tagesklinik für Behinderte, die dank der großzügigen Spenden aus Frankfurt wieder aufgebaut werden konnte.

3GF-Hayashi
3GF-Hayashi

8. Oktober 2012

Bürgermeisterin Fumiko Hayashi besuchte Kopenhagen, um am Global Green Growth Forum (3GF) teilzunehmen. Das Forum wurde 2011 von der dänischen Regierung ins Leben gerufen und bietet eine Chance für globale Wirtschaftsführer und Politiker, ihre Erfahrungen und Meinungen auszutauschen und neue Wege zu einem grünen und nachhaltigen Wirtschaftswachstum zu diskutieren. Bürgermeisterin Hayashi wurde von der Stadt Kopenhagen eingeladen, um bei der "C40 Cities and Green Growth" Session zu sprechen.
(Foto: Yokohamas Bürgermeisterin Fumiko Hayashi, zusammen mit Kopenhagens Oberbürgermeister Frank Jensen)

NM-DUS_solarthermal1
NM-DUS_solarthermal1

16. Oktober 2012

Bei einem Symposium zum Thema Solarwärme in Düsseldorf, sprach Chief Representative Naoki Mimuro über den Solar-Thermik-Markt in Japan und Deutschland, sowie über das Yokohama Smart City Projekt.

pollutec2012
pollutec2012

28. November 2012

Die 3 Partnerstädte Yokohama, Lyon und Frankfurt kamen zur POLLUTEC 2012 in Lyon zusammen, um Erfahrungen bezüglich der Entwicklung kleiner und nachhaltiger Städte, sowie Lösungen im Kampf gegen den Klimawandel auszutauschen. In Zukunft besteht die Chance auf viele gemeinsame Projekte im Euro-Asien-Dreieck.

2011

16. Juni 2011

Zeitungsbericht: Yokohama koordiniert die Spenden der Stadt Frankfurt, zugunsten des Wiederaufbaus der Stadt Sendai, die von dem Erdbeeben und Tsunami im März 2011 stark betroffen ist.

muenchen20110717
muenchen20110717

17. Juli 2011

Auf dem Japanfest in München stellte das City of Yokohama Representative Office Frankfurt mit einem Informationsstand die Stadt Yokohama als Reiseziel für Touristen vor.

28. Juli 2011

Fünf innovative Biotechnologiefirmen aus Yokohama werden an der  BIO-Europe 2011 in Düsseldorf teilnehmen.

1. September 2011

Zum Anlass der neu gegründeten Städtepartnerschaft zwischen Frankfurt und Yokohama, organisiert Yokohama ein Symposium am 4. Novemer in Frankfurt, um sich als Geschäftsstandort vorzustellen. Die Oberbürgermeisterin Fumiko Hayashi, wird zu diesem Anlass ihre Stadt selbst vorstellen. Außerdem werden Firmen, die bereits jahrelang erfolgreich in Yokohama angesiedelt sind, von ihren Erfahrungen berichten.
Weitere Informationen

19. September 2011

 Am Montag, 26. September, wird Chief Representative Hiroyuki Okamoto auf den 57. Deutsch-Japanischen Wirtschaftsgesprächen der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt zum Thema „Chancen und Erwartungen der neuen Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Frankfurt und der Stadt Yokohama” sprechen.

Informationen und Anmeldung bei der DJG Frankfurt

Roth&Hayashi2011
Roth&Hayashi2011

26. September 2011

Bürgermeisterin der Stadt Frankfurt, Petra Roth, besuchte Yokohama und unterzeichnete mit Bürgermeisterin Fumiko Hayashi die Städtepartnerschaftsvereinbarung.

PK-20111104
PK-20111104

03.-05. November 2011

Die Bürgermeisterin der Stadt Yokohama, Fumiko Hayashi, besuchte Frankfurt.

symp-20111104
symp-20111104

04. November 2011

In Frankfurt wurde ein Geschäfts-Symposium zum Thema Geschäftsklima und Firmenaufstellung in Yokohama abgehalten. Neben Bürgermeistern Fumiko Hayashi, hielten auch hochrangige Redner von JETRO, Hitachi Power Europe GmbH, und Continental AG eine Präsentation. Mehr als 70 Personen nahmen teil.

2010

15. Juni 2010

Yokohama unterschrieb, zusammen mit der Stadt Frankfurt am Main und den Partnerstädten eine gemeinsame Vereinbarung über den Klimawandel.

roth_hayashi
roth_hayashi

9. September 2010

Die Bürgermeisterinnen Frankfurts und Yokohamas, Petra Roth und Fumiko Hayashi unterzeichneten eine Absichtserklärung die sich an eine Future City- Partnerschaft richtet.