2016

Yokohama_Frankfurt_Hayashi_Feldmann
Yokohama_Frankfurt_Hayashi_Feldmann
Feldmann_Yokohama_copyright_Vincenzo_Mancuso
Feldmann_Yokohama_copyright_Vincenzo_Mancuso

11. – 13. Januar - Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann besucht Yokohama

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann besuchte vom 11. bis 13. Januar erstmals Yokohama. Er wurde begleitet vom Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler, Stadtrat Markus Frank, und Vertretern aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Tourismus und Bildung. Frankfurt und Yokohama feiern in diesem Jahr das fünfjährige Jubiläum der Städtepartnerschaft.

Am Montag, dem 11. Januar, wurde die Delegation mit einem Empfang der Japanisch-Deutschen Gesellschaft Yokohama und des Yokohama-Frankfurt Friendship Committee begrüßt, an dem auch Stadtverordnete sowie ehemalige Teilnehmer eines Bürgeraustauschs teilnahmen.

Fotos:
Die Frankfurter Delegation in Yokohama;
Empfang der Japanisch-Deutschen Gesellschaft Yokohama
und des Yokohama-Frankfurt Friendship Committee
© The City of Yokohama

 

5frankfurt
5frankfurt
PeterFeldmann_FumikoHayashi
PeterFeldmann_FumikoHayashi

Am 12. Januar sprach Herr Oberbürgermeister Feldmann vor dem Stadtparlament von Yokohama.

Im persönlichen Gespräch mit der Oberbürgermeisterin von Yokohama, Frau Fumiko Hayashi, zeigten sich einmal mehr die Gemeinsamkeiten beider Städte: Sowohl Frankfurt als auch Yokohama wachsen schnell, und sind Anziehungspunkte für Unternehmen und Zuzügler. Kinderbetreuung und Infrastruktur sowie demographischer Wandel sind Herausforderungen, denen sich beide Städte stellen müssen.

Ein Besuch im Shin-Yokohama Ramen Museum brachte der Delegation die kulinarische Vielfalt Japans näher.

Fotos:

Herr Oberbürgermeister Feldmann spricht vor dem Stadtparlament von Yokohama;
Oberbürgermeisterin Hayashi und Oberbürgermeister Feldmann
© The City of Yokohama

 

 

12frankfurt
12frankfurt
15frankfurt
15frankfurt

Am 13. Januar stellten Herr Oberbürgermeister Peter Feldmann, der Präsident der IHK Frankfurt Herr Prof. Dr. Mathias Müller und der Geschäftsführer der FrankfurtRheinMain GmbH Herr Eric Menges den Wirtschaftsstandort Frankfurt japanischen Unternehmen vor. Ein Unternehmen, das sowohl in Frankfurt als auch in Yokohama erfolgreich ist, ist Continental. Der Präsident von Continental Automotive Japan, Herr Christoph Hagedorn, sprach über die Produktion in der Region sowie über Trends der Branche, z.B. vernetztes und intelligentes Fahren.

Ein weiteres Anliegen der Frankfurter Delegation war der Bereich Bildung. So besuchte die Delegation die Minato Sohgoh High School und die Yokohama City University. Die Frankfurter Schule am Ried, deren Schulleiter Herr Christof Gans Teil der Delegation war, plant einen Schüleraustausch mit der Minato Sohgoh High School. Die Yokohama City University strebt einen Austausch mit Frankfurter Hochschulen an.

Fotos:

Die Frankfurter Delegation im Shin-Yokohama Ramen Museum;
Wirtschaftsseminar
© The City of Yokohama

22. März 2016 - neue Newsletter-Ausgabe
Unser Newsletter - Ausgabe März 2016 ist online. (PDF 3,2 MB, Englisch)

ADB_Seminar_Mayor_Hayashi
ADB_Seminar_Mayor_Hayashi
3GF-Hayashi1
3GF-Hayashi1

2. - 5. Mai 2016 - Jahrestagung der ADB und Besuch von Frau Oberbürgermeisterin Fumiko Hayashi in Frankfurt

Vom 2. bis 5. Mai 2016 fand die 49. Jahrestagung der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB) unter dem Motto “Cooperating for Sustainability”(Kooperation für nachhaltige Entwicklung) in Frankfurt statt. Weil Yokohama Gastgeber für die nächste Jahrestagung im Mai 2017 sein wird, besuchte eine Delegation Frankfurt, um die Tagung zu besuchen und Yokohama bekannter zu machen.

Yokohamas Oberbürgermeisterin Frau Fumiko Hayashi, die die Delagation anführte, sprach in der Podiumsdiskussion "Toward Cities of the Future – Delivered, Driven or Demanded?" über die Maßnahmen Yokohamas für mehr Nachhaltigkeit in Umwelt- und sozialen Fragen.

ADB_tea_ceremony2
ADB_tea_ceremony2
ADB_AUNJ_booth
ADB_AUNJ_booth
AUNJ_school
AUNJ_school

Während der Jahrestagung stellte Yokohama sich mit einem Stand bei den Konferenzteilnehmern vor. Durch verschiedene Aktivitäten wie modern japanische Musik auf traditionellen Instrumenten, vorgestellt durch AUNJ Classic Orchestra, Kalligraphie und Teezeremonie gab es für die Besucher die Kultur Yokohamas und Japans zum Anfassen.

AUNJ Classic Orchestra spielte außerdem an zwei Schulen in Frankfurt. Die Schülerinnen und Schüler konnten die traditionellen japanischen Musikinstrumente hautnah erleben.

Mayor_Hayashi_signed_agreement
Mayor_Hayashi_signed_agreement
ADB_future_host_country_event
ADB_future_host_country_event

Frau Oberbürgermeisterin Hayashi und der Präsident der Asiatischen Entwicklungsbank, Herr Takehiko Nakao, erneuerten die Vereinbarung zwischen der ADB und Yokohama, um die kooperative Beziehung im Hinblick auf die 50th Annual Meeting in Yokohama 2017 zu stärken.

Das nächste Gastgeberland wurde mit einer Veranstaltung am letzten Tag der Jahrestagung vorgestellt. Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung übergab den Staffelstab an Yokohama.

reception-Kaisersaal
reception-Kaisersaal
Mayor_Hayashi_&Mayor_Feldmann
Mayor_Hayashi_&Mayor_Feldmann

Frau Oberbürgermeisterin Fumiko Hayashi nutzte diesen Besuch in Frankfurt auch, um sich mit ihrem Amtskollegen Oberbürgermeister Peter Feldmann zu treffen. Oberbürgermeister Feldmann begrüßte seine japanische Amtskollegin im historischen Kaisersaal im Rathaus Römer.

Vertreter der Yokohama City University und der Goethe Universität Frankfurt präsentierten auf dem Empfang ihre frisch unterzeichnete Partnerschaftsvereinbarung.

 

Mayor_Hayashi_Lebenshaus
Mayor_Hayashi_Lebenshaus
Roundtable_Yokohama_Frankfurt
Roundtable_Yokohama_Frankfurt

Ein Schwerpunktthema dieses Besuchs war der Austausch mit Frankfurt am Main zum Thema demographischer Wandel und alternde Gesellschaft. Beide Stadtoberhäupter diskutierten bei einem Round-Table gemeinsam mit Experten aus Verwaltung und Wissenschaft über ihre Erfahrungen und Herausforderungen für Yokohama und Frankfurt.

Frau Oberbürgermeisterin Hayashi und ihre Delegation besuchten außerdem das “Lebenshaus St. Leonhard” der Caritas. Dieses Mehrgenerationenhaus vereint Mietwohnungen mit einem Pflegeheim und einem Kindergarten. Bewohner und Nutzer aller Altersstufen kommen so ständig miteinander in Kontakt und können gemeinsam Sport treiben, singen und andere Aktivitäten unternehmen.

Fumika-Mohri-1
Fumika-Mohri-1
Fumika-Mohri-2
Fumika-Mohri-2

15. Mai 2016 – Geigerin Fumika Mohri aus Yokohama an der Kronberg Academy

Fumika Mohri ist eine junge Violinistin aus Yokohama. Im letzten Jahr gewann sie den „Yokohama Kulturpreis – Ermutigungspreis”. In diesem Jahr studiert sie an der Kronberg Academy. Ihr Prüfungsvorspiel fand am 15. Mai im Rathaus von Kronberg i.Ts. statt, und Chief Representative Herr Takashi Yanagisawa war anwesend, um der jungen Künstlerin zuzuhören und Mut zu machen. Fumika Mohri spielte zwei Stücke, eine Sonate für Violine solo von Eugène Ysaÿe, und eine Sonate für Violine und Klavier von César Franck. Ihr gefühlvolles Spiel gefiel dem Publikum sehr.

Fumika-Mohri-3
Fumika-Mohri-3
Fumika-Mohri-Takashi_Yanagisawa
Fumika-Mohri-Takashi_Yanagisawa

Fumika Mohri kommt aus dem Bezirk Konan-ku in Yokohama, und hat zahlreiche nationale und internationale Preise gewonnen. Den Internationalen Musikwettbewerb Seoul 2012 gewann sie als jüngste erste Preisträgerin in letzten Jahr der Oberschule. Im Jahr 2015 gewann sie den zweiten Preis des Internationalen Violinwettbewerbs „Premio Paganini”, und erreichte den sechsten Platz beim Königin Elisabeth Musikwettbewerb in Brüssel. Im Juli dieses Jahres wird Fumika Mohri in der Minato Mirai Hall in Yokohama spielen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Japantag1
Japantag1
Japantag_Yokohama_Booth
Japantag_Yokohama_Booth
Japantag3
Japantag3
Japantag4
Japantag4

21. Mai 2016 – Japantag in Düsseldorf

Am Samstag, 21. Mai 2016, fand in Düsseldorf das größte japanische Kulturfest Deutschlands, der Japantag, statt. Als einer der Aussteller des Infostands zum japanischen Tourismus gab das Representative Office Informationen zu Yokohama und Japan, zusammen mit dem Japanischen Generalkonsulat Düsseldorf, der japanischen Fremdenverkehrszentrale JNTO, dem Osaka Convention & Tourism Bureau, und JR East Paris Office. Bei schönem Wetter kamen etwa 750.000 Menschen zum Japantag, und der Infostand war stets gut besucht.

NC16-Makino
NC16-Makino
NC16-Murakami
NC16-Murakami
NC16-Kimonoworkshop2
NC16-Kimonoworkshop2
NC16-Kimonoworkshop3
NC16-Kimonoworkshop3

24. – 29. Mai 2016 – Nippon Connection – Japanisches Film Festival

Vom 24. bis 29. Mai fand in Frankfurt zum 16. Mal das japanische Filmfestival Nippon Connection statt. Über 100 Lang- und Kurzfilme aus Japan wurden gezeigt, und es gab ein umfangreiches Kulturprogamm.

Die Stadt Frankfurt lud die Gäste aus Yokohama und ihre Gastgeber von Nippon Connection zu einem kleinen Empfang ins Rathaus Römer ein.

Herr Murakami zeigte auf dem Filmfestival die Arbeiten von Studierenden des Fachbereichs Animation der Tokyo University of the Arts Graduate School for Film and New Media. Herr Makino zeigte seine eigenen Werke und veranstaltete einen Workshop für Kinder.

Als kulturellen Beitrag bot das Representative Office wieder einen Kimono-Workshop an, bei dem die Teilnehmer mehr über Kimono lernen und Yukata anprobieren konnten.

Fotos: 

Filmemacher Takashi Makino und Jazz- Musiker Hilary Jeffery mit dem Representative Office Team;                        
Nippon Connection Festival leader Marion Klomfass and Professor Hiromitsu Murakami mit dem Representative Office Team;
Kimonoworkshop
WieMaiKai2016Cosplay
WieMaiKai2016Cosplay
WieMaiKai2016MangaFestival
WieMaiKai2016MangaFestival
WieMaiKai2016
WieMaiKai2016
WieMaiKai2016Kimonoworkshop
WieMaiKai2016Kimonoworkshop

12. Juni 2016 – Präsentation von Yokohama auf der WieMaiKai Convention

WieMaiKai e.V. ist ein Verein für Freunde von Anime (japanische Zeichentrickfilme) und Manga (japanische Comics), Elementen der japanischen Populärkultur, im Rhein-Main-Gebiet. Der Verein organisiert regelmäßig Conventions, wo sich Liebhaber von Anime, Manga und Cosplay treffen und austauschen können. Auf der diesjährigen Convention stellte das Representative Office Yokohama mit einem Info-Stand und einer Kimono-Ankleide-Vorführung vor.

7. Juli 2016 - neue Newsletter-Ausgabe
Unser Newsletter - Ausgabe Juli 2016 ist online. (PDF 3,7 MB, Englisch)

kusakabe_kinbei-tattoo-museum_angewandte_kunst
kusakabe_kinbei-tattoo-museum_angewandte_kunst
farbholzschnitt-spaete-edo-fruehe-meiji-zeit-um-1860-70
farbholzschnitt-spaete-edo-fruehe-meiji-zeit-um-1860-70

7. Oktober 2016 – Ausstellung „Yokohama 1868-1912: Als die Bilder leuchten lernten“ im Museum Angewandte Kunst Frankfurt

Das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt zeigt eine umfassende Ausstellung über die Fotografie in Yokohama und die Veränderungen, die die Modernisierung mit sich brachte. Yokohama war die erste Stadt, die sich für den Westen öffnete, und bereits im Jahr 1860, nur ein Jahr nach der Gründung des Hafens, entstanden die ersten Fotostudios. Die Ausstellung stellt den frühen Fotografien späte Ukiyo-e-Holzschnitte gegenüber, um die großen Veränderungen im Japan der Jahrhundertwende zu illustrieren.

Daten: 8. Oktober 2016 – 29. Januar 2017 (verlängert bis zum 28. Mai 2017)
Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Museums Angewandte Kunst.                  

Fotos:
Kusakabe Kinbei, Tattoo;
Actors in Front of Kabuki Theatre Shintomiza, in Edo/Tokyo
© Museum Angewandte Kunst